Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Sonntag, 7. Februar 2016

Get Well Soon - Von den Abgründen in der Liebe


Seit seinem Debutalbum "Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon", bin ich Fan des deutschen Sängers, Songschreibers und klassisch ausgebildeten Multiinstrumentalisten (Klavier, Cello, Schlagzeug und Gitarre) Konstantin Gropper und seinem Musikprojekt Get Well Soon. Seit diesen Tagen hat der Song "I Sold My Hands For Food So Please Feed Me" einen festen Platz in meiner ewigen Bestenliste abonniert.



Bereits 2003 begann Konstantin Gropper parallel zu seinem Studium an der Mannheimer Popakademie Musik zu schreiben und aufzunehmen. Dem im Jahre 2008 veröffentlichten Debütalbum folgten zwei weitere Alben, ein Soundtrack sowie diverse EPs. Im Januar 2016 ist nunmehr das vierte Album von Get Well Soon erschienen, welches den Titel "Love" trägt.

"Love" ist ein Themenalbum über die zahlreichen Facetten der Liebe. Eigentlich nichts Neues in der Pop-Musik sollte man meinen. Es gibt wohl kaum ein Thema, mit dem man sich hier mehr beschäftigt hat, als mit der Liebe. Meist wird sie dabei trotz allem Herzschmerz idealisiert und romantisch dagestellt. So wie wir sie uns eben gerne wünschen.

Get Well Soon zeigt uns mit den elf Love Songs des Albums jedoch besonders die Wiedersprüche und Abgründe in der Liebe auf. Liebe als fragiles Gebilde, welches, wenn nicht im Gleichgewicht gehalten, seine Kehrseite offenbahrt. Eifersucht, Einsamkeit, Dominanz, Zerstörung, und Unterwerfung sind einige der Begleiterscheinungen der Liebe, die allzu oft ausgeblendet werden.



Mit seinen teils intimen, teils orchestralen Pop-Songs beleuchtet Konstatin Gropper diese Begleiterscheinungen. Manchmal führen die zuckersüßen Melodien den Zuhörer dabei gehörig auf die falsche Fährte. Am Ende sind es die oft abgründigen Songtexte, die den Bezug zu den Schattenseiten der Liebe herstellen. Letztendlich fällt es schwer die Songs des neuen Albums seriös zu interpretieren. Vieles bleibt rätselhaft. Eines aber ist sicher: Wer sich auf "Love" wirklich einläßt, dem eröffnen Get Well Soon ganz viele wunderbare Gelegenheiten für schönstes Kopfkino. Dabei ist jeder sein eigener Regisseur. Das beste Beispiel dafür ist der Song "Young Count Falls For Nurse", dessen Text aus einer Aneinanderreihung der Titel diverser Rosamunde Pilcher-Filme besteht.



Am 03. März spielen Get Well Soon im Kölner Gloria. Eine willkommene Gelegenheit die Band live zu sehen.

Link zur Homepage von Get Well Soon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...