Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Dienstag, 10. November 2015

Razz - ein neuer Stern am deutschen Indie Rock-Himmel


Meiner Meinung nach gibt es einen neuen Stern am deutschen Indie Rock-Himmel. Diesen Stern bringen vier Jungs aus dem Emsland zum Leuchten und sie haben ihn Razz getauft.

Ende Oktober diesen Jahres ist nun das Debütalbum von Razz erschienen, welches den Namen "With your hands we´ll conquer“ trägt. Mit den darauf enthaltenen 12 Songs brennen Niklas Keiser (Vocals/Rhythm Guitar), Steffen Pott (Drums/Background Vocals), Lukas Bruns (Bass) und Christian Knippen (Lead Guitar/Background Vocals) ein wahres Feuerwerk in Sachen Garage und Blues Rock ab.

Die Musik von Razz klingt nach mindestens 30 Jahren intensivem Tourleben durch eine Vielzahl von verqualmten Kellerclubs und nach jeder Menge Lebenserfahrung. Für den hohen Wiedererkennungswert der Songs von Razz sorgt unter anderem die markante, rauchige Stimme von Sänger Niklas Keiser. Schwer zu glauben, dass die vier Emsländer kaum älter als 20 Jahre sind.

 Anbei das Video zur ersten Single "Black Feathers", welches mit seinem Intro sehr an "A Forest" von "The Cure" erinnert.



Bei aller Proffessionalität, mit der Razz ans Werk gehen, so haftet ihnen doch (noch) eine sehr sympathische, jugendliche Unbekümmertheit an, mit welcher die Band ihre Fans vor allen Dingen bei Live-Auftritten in ihren Bann ziehen (werden). Davon könnt ihr Euch beim nachfolgenden Konzert-Mitschnitt vom Lollapalozza-Festival 2015 in Berlin überzeugen.



Link zur Bandseite bei Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...