Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Soko - von vertonten Punk-Geheimnissen

    
Heute möchte ich euch eine Künstlerin vorstellen, die ich schon seit einiger Zeit hier bei Darklands präsentieren wollte, es aber bisher leider nie getan habe. Doch damit ist jetzt Schluß. Nachfolgend geht es deshalb um SoKo.

Hinter SoKo verbirgt sich die französische Sängerin und Schauspielerin Stéphanie Alexandra Mina Sokolinski. Bereits im Alter von 16 Jahren verließ SoKo ihr Elternhaus in Bordeaux und zog nach Paris, wo sie die Schauspielschule besuchte. Neben der Schauspielerei (2010 erhielt sie eine César-Nominierung als Beste Nachwuchsdarstellerin für ihre Rolle in Xavier Giannolis Drama Der Retter) legte SoKo ihr Augenmerk immer wieder auch auf die Musik.

Im Jahre 2007 erschien dann ihre erste EP "Not SoKute", die eine Sammlung englischsprachiger Pop-Songs enthielt, die geprägt waren, von dem nicht zu verkennenden französischen Akzent der Sängerin, der ihren Liedern eine sympathische und authentische Note verleiht. Einen Beleg hierfür bietet der Song "I'll Kill Her", dessen Video ich nachfolgend sehen könnt.



Nach dem ersten vollständigem Album "I Thought I Was an Alien" (2012) erschien im März 2015 das zweite Album von SoKo, welches den Namen "My Dreams Dictate My Reality" trägt.

Seit ihrer ersten EP hat die inzwischen platinblonde Sängerin nicht nur ihr äußeres Erscheinungsbild stark verändert. Auch musikalisch hat sich einiges bei SoKo getan. Verschwunden ist der betont starke französische Akzent. Die Songs gehören längst nicht  mehr alle in die Folk Pop - Schublade. Inzwischen besitzen sie eine angenehme Punk und New Wave Attitude. Geblieben sind jedoch die frechen, teils rebellischen und meist sensiblen Inhalte, welche die Songs von SoKo nicht nur musikalisch, sondern auch textlich äußerst ansprechend und interessant gestalten.

Sich selbst und ihre Musik charakterisiert die Französin wie folgt: "Ich bin komplett wild, komplett vegan und immer unberechenbar. Wenn mich Leute nach meinem Musikstil fragen, antworte ich, dass ich vertonte Punk-Geheimnisse erzähle."

Damit ihr noch einen akustischen und optischen Eindruck erhaltet, wie sich SoKo auf ihrem neuen Album präsentiert, habe ich die Videos zu den Songs "Temporary Mood Swings" und "Who Wears The Pants?" beigefügt.



Link "Künstlerseite bei Facebook"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...