Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Samstag, 28. Februar 2015

Lebanon Hanover - so klingen New Age Romantics!




Ihr kennt das doch sicher auch: das Radio läuft im Hintergrund, ihr nehmt die Musik, die dort gespielt wird gar nicht richtig war, doch auf einmal haltet ihr inne, weil eure Ohren etwas sehr Schönes, etwas Euch Berührendes vernommen haben. Ich stoppt eure Tätigkeit, um zu sehen, welche Band für dieses Erlebnis verantwortlich war - und auf einmal hat ihr das Gefühl alles aufsaugen zu müssen, von dieser Band, die das bei Euch bewirkt hat…

So geschehen bei meiner ersten „Begegnung“ mit der Band Lebanon Hanover … ! Lebanon Hanover sind ein Cold Wave / Post Punk Duo, bestehend aus Larissa Georgiou alias Larissa Iceglass (geboren am 4. Juli 1988) und William Morris alias William Maybelline (geboren am 15. März 1986).

Lebanon Hanover stehen für unterkühlte und dennoch treibende, zum Teil minimalistisch arrangierte Musik im bester Gitarren-Wave und Post Punk Manier. Es sind gerade die einfachen Melodien und Arrangements aus Bass, Gitarre, Synthesizer und Drum-Computer), gepaart mit distanziert und dennoch berührend wirkenden Wave-Stimmen, die mich in ihren Bann ziehen.
Ihre stilistische Vielfalt und die Tatsache, dass die Texte mal auf Englisch und mal auf Deutsch, mal mit weiblicher und mal mit männlicher Stimme vorgetragen werden, macht es immer wieder interessant die Band in ihren Songs neu zu entdecken.



Lebanon Hanover transportieren in ihren Songs Stimmungen wie Traurigkeit, Leere und Melancholie. Das erreichen sie unter anderem durch geschickte Verwendung von Hall-Effekten und von genialen Bass-Läufen, die sich beim Hörer irgendwo tief in der Magengegend eingraben. Ihre Musik scheint streckenweise monoton und doch emotional und niemals eintönig. Nach eigener Aussage sind Lebanon Hanover ständig auf der Suche nach wirklichen Gefühlen, die von Herzen kommen – wie Modern Age Romantics eben … .

Die Band wurde im Juli 2010 in Sunderland (UK) gegründet. Anfang 2011 zog es die Band nach Berlin, wo ihre erste Veröffentlichung (ein „Split-Tape“ mit La Fete Triste) und ihr Debut-Album „The World Is Gettting Colder“ ((2012) entstand. Doch schon nach kurzer Zeit kehrten Lebanon Hanover der Großstadt wieder den Rücken und flüchteten zunächst an die Küste Nord-Ost Englands, wo in Abgeschiedenheit ihr zweites Album „Why Not Just Be Solo“ (2012) entstand. Seit Ende 2012 hat sich das Duo wieder in Deutschland niedergelassen, wo auch ihr drittes Album „Tomb For Two“ (2013) entstand.

In diesen Tagen wird nun auch das von mir mit Spannung erwartete dritte Album von Lebanon Hanover mit dem Namen „Besides The Abyss“ veröffentlicht.

Wer das Duo live sehen möchte, der hat in den nächsten Wochen ebenfalls Gelegenheit hierzu, und zwar bei den folgenden Terminen:
06. März 2015 „Das Bett“ (Frankfurt)
10. März 2015 „Grabenhalle (St. Gallen)
20. März 2015 „Gretchen“ (Berlin)

Link "Bandseite bei Bandcamp"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...