Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Sonntag, 29. Januar 2012

Christine Plays Viola - The Dark Is Coming

"The Dark Is Coming" ... das klingt sehr selbstbewußt unf weckt Erwartungen. Und genau so steht es groß über der offiiziellen Homepage der Band, die ich euch heute vorstellem möchte.


Die Band, von der hier die Rede ist, hört auf den Namen Christine Plays Viola. Sie stammt aus dem italienischem Pratola Pelinga, wo sie im Jahre 2008 gegründet wurde.Aus dem Gründungstrio ist inzwischen ein Quartett gworden, welches sich aus den Musikern Christian, Fabrizio, Daniele und Desio zusammensetzt.

Die Musik der Ialliener erinnert in Sequenzen an eine Vielzahl hochkarätiger Szene-Bands allererster Güte. Am meisten finde ich Ansätze der frühen The Cure-Songs in ihren Stücken wieder. Aber auch Fields of The Nephilim und Siouxie and The Banshees werden im Zusammenhang mit der Musik von Christine Plays Viola öfters genannt. Es ist eine wohl ausgewogene Mischung aus Dark Wave und Gothic Rock mit feinen New Wave Einflüssen. Heraus kommt da bei ein athmosphärisch - melancholischer Sound, der den geneigten Hörer schnell in seinen Bann zieht

Donnerstag, 26. Januar 2012

Feeding Fingers - ... und das Jahr fängt gut an !

Es mag viele Anzeichen dafür geben, dass ein Jahr gut wird. Für mich - wie soll es auch anders sein - mache ich es auch an den musikalischen Neuveröffentlichungen in den ersten Wochen des Neuen Jahres fest.

Die Tatsache, daß meine New Wave / Post-Punk Lieblinge von den Feeding Fingers Ende Januar / Anfang Februar die Maxi-Single Where the Threads are the Thinnest veröffentlichen werden, stimmt mich jedenfalls positiv.
Besonders dann, wenn man weiß, daß dies erst der Anfang einer Serie von weiteren Maxi-Singles sein wird, die für dieses Jahr angekündigt wird.

Montag, 2. Januar 2012

Der (subjektive) Jahresrückblick 2011

Ihr habt sicherlich gemerkt, dass es in letzter Zeit ein wenig ruhiger zugegangen ist in diesem Blog hier. Grund ist das leidig Thema Zeit! Deshalb kommt der obligatorische Jahresrückblick dann auch erst am zweiten Tag des Neuen Jahres.

Meinen persönlichen subjektiven Jahrerückblick über die jeweils 10 Lieblingsplatten und -songs findet ihr nachfolgend. Das erste Mal habe ich dies im letzten Jahr (2009) gemacht. Die bisherigen Ergebnis könnt ihr nachlesen, wenn ihr den Links weiter unten folgt.


IndiMichi's Lieblingsmusik 2011

TOP10 Alben 2011

1. Atomic Neon - Change













Dieses Album hat wirklich alles, was ein TOP-Album braucht. Man erkennt es daran, dass es nie langweilig wird und es immer neue Facetten in der Musik von Rio Black & Co. zu entdecken gibt.



2. Paper - Mischmasch












Für mich sind die Schweden von Paper eine der positiven Entdeckungen in einem nicht gerade umwerfenden Musikjahr 2011. Ich frage mich nur, wieso ich die Jungs erst jetzt entdeckt habe (Dank an Jens hierfürs)



3. Glasvegas - Euphoric///Heartbreak\\\

Selten hat mich ein Album so emotional berührt. Manche mögen es schwülstig und überladen nennen. Für mich ist das Popmusik erster Güte (und ich schäme mich nicht dafür).




4. Twilight Empire - Twilight Empire EP













Ich glaube die Jungs von Twilight Empire wissen gar nicht, wie dankbar ich Ihnen für diese EP bin. 80er Jahre New Wave mit Pop-Appeal - Klasse! Hoffentlich kommt bald mehr davon ...




5. Soft Kill - An Open Door


Feines Post-Punk-Album aus den USA. In Dunstkreis von Soft Kill haben sich für mich 2011 einige gue Bands der amerikanischen Post-Punk-Szene aufgetan.




6. The Search - The Search For Connection Contact And Community













In Sachen Indie-Pop sind die Schweden von The Search eine ganz große Adresse. Auch hier wundere ich mich, wieso ich die Jungs bisher übersehen habe. Es gibt nämlich schon jede Menge Alben, die nicht minder gut sind.




7. Christine Plays Viola - Innocent Awareness













Zum Glück habe ich das Album der Italiener gegen Ende des Jahres nochmal hervorgekramt - Nicht auszudenken, wenn es aus Zeitgründen unentdeckt geblieben wäre. Eine geniale Mischung aus Gohic-Rock, Dark Wave und Post-Punk, die in keiner ordentlichen Musiksammlung fehlen sollte.




8. Principe Valiente - Principe Valiente













Schon wieder eine Band aus Schweden. Principle Valiente haben es geschaft mit ihrem Debutalbum die Meßlatte für das nächste Album ziemlich hoch zu legen. Erstaunlich reifes Werk in Sachen Post-Punk / Alternative-Rock mit popigen Arrangements




9. The Knutz - Ghost Dance Party













Die Brasilianer schaffen den Spagat zwischen Death Rock. Batcave und Alternative-Rock spielend. Unheimlich abwechslungsreich und eigenständig!




10. Bernie Bandicoot - Reaction













Sehr schönes Debutalbum der ukrainischen Indie-Band, die sich in diesem Jahr auch gleich wieder auflöste. Leider !!!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

... und hier meine Lieblingssongs des abgelaufenden Jahres:

TOP10 Songs 2011

1. Glasvegas - The World Is Yours
2. Twilight Empire - Your Absence Is Hardly Felt
3. The Exploding Boy - Torn
4. Modern Tapes - Caroline
5. Atomic Neon - Weep
6. Paper - Coming From You
7. Chrystal Stilts - Shake The Shakles
8. Human Tetris - Silver Tears
9. Motorama - One Moment
10. Bernie Bandicoot - Flowerface

Für das neue Jahr möchte ich euch noch die Info auf den Weg geben, dass im Januar die Playlisten und Sendungen von radio-shadowplay komplett überarbeitet werden. Höhepunkt soll dann Ende Januar eine Sondersendung mit Auszügen aus den TOP 600 des Jahres 2011 der Gruppenmitglieder von radio-shadowplay auf last.fm geben.

Ich wünsche euch im Namen von radio-shadowplay und Darklands ein glückliches Jahr 2012 und hoffe, daß ihr dem Radio und dem Musikblog treu bleibt.


Link "Der (subjektive) Jahresrückblick 2009"

Link "Der (subjektive) Jahresrückblick 2010"

Link "Gruppe von radio-shadowplay auf last.fm"

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...