Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Mittwoch, 30. November 2011

LisaWars - ... und der unsichtbare dritte Mann

Ihr kennt ihn alle, den unsichtbaren Mann, der in vielen Bands für den richtigen Rythmus sorgt. Sogar Szenegrößen wir The Sisters of Mercy greifen auf ihn zurück. Die Rede ist von dem Drum-Computer.

Bei der Band LisaWars, um die es hier geht, hat er sogar einen Namen: Dr. Gustav Valentine.
Er ist der unsichtbare dritte Mann, der neben Jens "Strange" Jensen (Keyboard, Synhesizer) und Micha T. (Gitarre, Gesang) für den musikalischen Output bei LiasWars verantwortlich ist.
LiasWars kennt der geneigte Leser dieses Musikblogs vielleicht aus den Gipfelstürmer-Charts, wo sich das Duo (welches ja eigentlich ein Trio ist) mit ihrem Song Oststadtträume bis vor Kurzem platziert war. Seit diesem Monat sind sie mit ihrem neuen Song Wo warst du? neu dabei.

LiasWars gibt es schon seit 2002. Ihre durchweg auf deutsch gesungenen Songs passen gut in die Schublaaden New Wave und (Post-)Punk. Ihre Musik verbreitet eine teilweise düstere, unterkühlte, aber zum Teil auch melancholische Stimmungm die mich stark an die frühen 80er Jahre erinnert. In den vergangenen knapp 10 Jahren haben LiasWars bereits 9 Alben bzw. EPs veröffentlicht, die allesamt in Eigenregie entstanden sind und ohne Ausnahme zum freien Download (z.b. bei jamendo.de) zur Verfügung stehen. Einige Songs zum "Kennenlernen" habe ich nachfolgend beigefügt.


ComScore

Videos machen die beiden Musiker übrigens auch selber. Anbei als Kostprobe die Bilder zum Song Auf der Flucht, auf denen Micha und Jens in Aktion sehen könnt. Nur einer fehlt - ihr wißt schon: Dr. Gustav Valentine, der unsichtbare dritte Mann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...