Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Sonntag, 11. September 2011

Fakir - Den Blick gesenkt, zwei Schritte vor und einer zurück

Die Schweiz hat eine größere schwarze Szene, als ich bisher dachte. Heute möchte ich euch ein weiteres Projekt aus dem Land Wilhelm Tells vorstellen, welches unsere Aufmerksamkeit verdient.


Es handelt sich um das ein-Mann Projekt Fakir aus Bern. Hinter Fakir steckt der Schweizer Thierry Pache, der manchen Lesern vielleicht bereits als Gitarrist der Bands Predominant Lunatics und FAQ ein Begriff ist.
Fakir hat Anfang des Jahres das Album We'll see when we get there veröffentlicht, welches Thierry Pache während der letzten 2 Jahre in einem Berner Wohnzimmer komplett alleine geschrieben und komopniert hat. Es umfaßt 10 Tracks aus dem Bereich New Wave / Dark Wave.



Die Songs des Albums kommen sehr dunkel und atmosphärisch daher. Das wird vor allen Dingen durchtreibende Bassläufe und einen durch das Keyboard gewobenen dichten Klangteppich hervorgerufen. Unterstützt wird das Ganze durch feine Gitarrenriffs und ein rythmisches Schlagzeug. Auch wenn es an Melodie nicht fehlt, so wird durch den teilweise monotonen Gesang ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit erzeugt. So hören sich Lieder über eine kalte und trostlose Welt an ... wenn da nicht diese schönen Melodien wären, die einen wieder an das Gute glauben lassen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mr kommt beim Hören der Songs von Fakir vor allen Dingen wegen der Melodien und dem Gesang immer wieder die Band Dead Curtis in den Sinn.

i don't care

fakir | Myspace Video


Schon vor dem Erscheinen von We'll see when we get there hat Thierry Pache Songs des Albums auf diversen Samplern veröffentlicht. So wurde der Track I don't care, von dem das Video beigefügt ist, bereits auf einem Sampler von Matchbox Recording veröffentlicht und der Song Dream ist auf einem Orkus-Sampler zu finden.

Nach diesem Album bin ich jedenfalls gespannt, ob mir dieses Jahr noch weitere interessante Veröffentlichungen aus der Schweiz begegnen werden. Ich hätte jedenfalls nichts dagegen.

Link "Fakir auf MySpace"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...