Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Montag, 1. August 2011

Aeon Sable - Videopremiere, die sich sehen lassen kann ...

Die Wirkung von Musik auf den Hörer kann sehr stark sein, wenn sie in der Lage ist, seine Gefühle anzusprechen. Sie kann noch verstärkt werden, wenn zu der akustischen Komponente noch eine visuelle Komponente hinzukommt. Als positives Beispiel hierfür diene das Bild-/Tondokument, welches ich euch nachfolgend kurz vostellen möchte.

Nachdem die Essener Düster-Rocker Aeon Sable im vergangenen Jahr mit dem Album Per Aspera Ad Astra ein beachtliches Debüt vorlegten, beglücken sie uns in diesem Jahr mit ihrem ersten Video.

Zu dem Albumsong Agnosia wurde auf dem Gelände der Zeche Carl unter der künstlerischen Leitung von Upie Guava ein kleiner Film gedreht, der keine Vergleiche scheuen muß. Das Ergebnis ist umso höher zu bewerten, wenn man weiss, daß der Dreh allein im Freundeskreis und ohne finanzellen Aufwand geschehen ist.



Wer jetzt Lust auf mehr bekomme hat, dem sei gesagt, daß Aeon Sable für 2012 ihr zweites Album angekündigt haben. Da die Band der Meinung ist, daß Kunst für jeden zugänglich sein sollte, wird es dann - wie beim ersten Album - eine Zusammenrbeit mit dem deutschen Independent-Label af-music geben. Es ist dabei geplant, das Album sowohl als freien Download, als "pay what you like"-Version und als limitierte CD-Version anzubieten.

Link "Offizielle Webseite von Aeon Sable"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...