Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Mittwoch, 9. März 2011

Fear Incorporated - Schwere Kost gut dargeboten!

Auch wenn man 24 Stunden am Tag in Sachen Musik unterwegs wäre (was ich mit Sicherheit nicht bin): Man kann beim besten Willen nicht jede interessante Band selber entdecken. Je mehr ich mich mit der Materie beschäftige, umso deutlicher wid mir zu meinem Leidwesen bewußt, wie viele gute Bands ich einfach übersehe!




Wie gut ist es da doch, wenn man auf ein gutes Netzwerk musikalisch Gleichgesinnter bauen kann, die diesen Mißstand zumindest ein wenig lindern helfen. In diesem Falle ist die Rede von Udo und ... Klaus vom sehr empfehlenswerten Indie-Label Plastic Frog Records. Diesen beiden Musikliebhabern habt ihr es zu verdanken, daß ich euch an dieser Stelle die britische Band Fear Incorperated vorstellen kann.

Fear Incorporated haben Ende letzten Jahres mit Sawney's Cave ihr erstes Album veröffentlicht. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang, daß sich die Band unter anderem aus ehemaligen Mitgliedern der in der Szene bestens bekannten und sehr einflußreichen Gothic-Rock-Formation Sex Gang Children zusammensetzt. Das derzeitige Line-up der Schotten setzt sich aus folgenden Musikern zusammen: William Westwater (Gesang, Texte, Synthesizer, Drum-Programmierung und Technik), Cam Campbell (Bass und Kontrabass), Lex Luther (Gitarre) und Alan McCulloch (Schlagzeug und Percussion).

Fear Incorperated bezeichnen sich selber als Avantgarde-Band und Theater Macabre. Dies verwundert nicht, ist das Thema, welches ihr Debutalbum behandelt durchaus als schwere Kost zu bezeichnen. Mit avantgardistischen Gothic-Elementen schildert das Quartett die gruselige Geschichte von Sawney Bean, einem im Schottland des 16. Jahrhundert lebenden Mörder und Kanibalen. Dieser lebte mit seiner Frau in einer Höhle, in die er unschuldige Reisende und Passanten lockte, ermordete und verspeiste. Doch damit nicht genug. Im Laufe der Jahre zeugte Sawney Bean eine Vielzahl von Nachkommen - teils auch durch Inszest. So entstand rasch eine Horde wilder Menschenfresser, die ihre kanibalische Neigung unbarmherzig an unvorsichtigen Seelen in der Umgebung von Galloway befriedigten.

Dieses schwierige Thema setzen Fear Incorporated mit einer Mischung aus den unterschiedlichsten Musikstielen, wie beispielsweise Gothic-Rock, Industrial oder auch sinfonischem Rock, musikalisch perfekt um. Die beiden beigefügten Videos sollen euch einen kleinen visuell unterstützten Einblick in die musikalische Welt von Fear Incorporated geben. Fröhlich ist anders!

Fear Incoported - Two Black Hearts


Fear Incoporated - Sawney's Cave


Wer die Gelegenheit besitzt, ein Konzert der vier Jungs auf ihrer angekündigten Tour zu besuchen, der ist hiermit herzlich eingeladen darüber für Darklands einen Konzertbericht zu verfassen, Ich kann mir nämlich sehr gut  vorstellen, daß es beindruckende Momente sein können, das Quartett live auf der Bühne zu erleben.

Link "Fear Incorporated auf MySpace"

Link "Plastic Frog Records auf Myspace"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...