Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Mittwoch, 18. August 2010

DV8 2010 - EIn Festivalbericht (Teil 3)

Anbei der dritte und damit letzte Teil des Festivalberichts vom diesjährigen DV8Fest in York / England. Verfasser ist Jens, dem an dieser Stelle nochmal herzlich gedankt sei für diese wirklich großartige und lesenswerte Berichterstattung, auf die ich gerne auch in Zukunft gerne zählen würde. 

... Auch in einer recht großen Stadt wie York schließen die meisten Geschäfte in der Innenstadt täglich zwischen 17h und 18h. Dennoch ist hier nicht das Paradies der Beschäftigten im Einzelhandel, da dafür Sonntags ebenfalls geöffnet ist. So konnten wir uns tagsüber bei milden 21º C wieder dem Shopping und Sightseeing widmen.
Abends wollte meine Begleiterin zu Joolz ins Stereo, während ich unbedingt noch zwei Bands im Duchess sehen musste. Ich bin aber vorher noch mit ins Stereo, um die Location zu begutachten, da ich wissen wollte, ob es später bei Nosferatu noch Platz für mich geben würde. Gefühlte 40º C und geschätzte doppelte Wohnzimmergröße hinterließen einen etwas zwiespältigen Eindruck und so plante ich für meine Rückkehr ins Stereo recht zeitig aufzubrechen.

Zurück im Duchess fingen gerade Rhombus an, die bei mir erst mit dem diesjährigen Album Open the Sky auf dem Radar erschienen sind. Sehr schöner traditioneller Goth mit weiblichen und männlichen Vocals. Zwischen den Stücken erheiterte Sänger Edward Grassby das Volk mit launigen Ansagen und an seinem Mikroständer hing eine Graf Zahl Puppe, die ich gerne mitgenommen hätte. Sehr schönes Konzert, das mir irgendwie zu kurz vorkam. Aber so ein Festivalzeitplan will ja halbwegs eingehalten werden und ich konnte nun wirklich keine Verzögerungen brauchen, bei meinem noch ausstehenden Bühnenwechsel.


Erst war aber noch Pretentious, Moi? dran. Tim Chandler werkelt schon ziemlich lange an diesem Projekt und die wenigen Demos und Compilationbeiträge, die bisher erhältlich waren, haben Lust auf mehr gemacht. Auf dem DV8 konnte ich  endlich das selbstbetitelte Album kaufen, welches die meisten bisher bekannten Stücke sowie einige gänzlich neue enthält. Auch bei diesem Konzert galt: Publikum gut drauf, Band gut drauf. Leider konnte ich Pretentious, Moi? nicht bis zum Ende verfolgen, da Nosferatu im Stereo rief.

Im Stereo war es nicht kälter geworden und mein Eilmarsch trug auch nicht gerade zur Abkühlung bei. Zu spät war ich jedenfalls nicht. Ed Tudor Pole spielte gerade sein letztes Stück: Swords Of A Thousand Men, den bekanntesten Hit seiner Band Ten Pole Tudor. Hier trat er aber solo mit Akustikgitarre auf.

Und dann ging es los mit Nosferatu. Dachten wir wenigstens. Bis Ed Tudor Pole begleitet von den Nosferatu Musikern noch einmal  Swords Of A Thousand Men intonierte – jetzt mit voller Instrumentierung. Immer wieder ein Lied zum Mitgröhlen.
Etwas nervig fand ich es schon, dass Nosferatu nicht mit all den anderen Goth Rockern im Duchess auftrat, aber dass es in diesem winzigen Stereo noch nicht einmal annähernd voll war und ich jeden Gast mit Handschlag hätte begrüssen können, wundert mich bis heute. (Wenn das NBA nicht gewesen wäre, hätte ich mir vielleicht sogar alle Namen der Zuschauer merken können...)
Wenigstens war ordentlich Platz zum Tanzen und mit Darkness Brings, Witching Hour und The Wiccaman gab es echte Highlights zu feiern. Für uns auf jeden Fall musikalisch ein würdiger Abschluß eines tollen Festivals. So viel gute Goth Bands bekommt man derartig komprimiert nirgends zu sehen. Toll!

Da unser Flieger erst Montagabend ging, konnten wir zum Abschluss noch die Party im Duchess mitnehmen und wurden diesmal auch nicht durch allzu seltsame Musik und Menschen irritiert.


DV8 2011? Wir wären dabei.


Link "DV8 2010 - Ein Festivalbericht (Teil 1)"

Link "DV8 2010 - Ein Festivalbericht (Teil 2)"

Link "Schwarze Zone" (Jens bei MySpace)

Link "DV8 Fest"

Link "Playlist DV8 (3. Tag)" (mit Songs von Bands des 3. Tages)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...