Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Sonntag, 11. Juli 2010

The Bridgeheads - Ihr neues Album Foreigners: Ein Gesamtkunstwerk

In der heutigen Zeit ist es nicht nur die Musik, mit der sich eine Band auszudrücken vermag. Seit den 70er Jahren gewann die Gestaltung des Album-Covers zunehemend an Bedeutung um Botschaften mitzuteilen und das Stilmittel Video nutzen Musiker seit den 80er Jahren intensiv, um die Intentionen ihrer Musik und ihrer Texte zu unterstreichen. 

Wenn Musik, Texte, Cover und zugehöriges Video in besonderer Weise bewußt aufeinander abgestimmt sind, dann kann man getrost von einem Gesamtkunstwerk sprechen. Den Bridgeheads ist ein solches mit ihrem aktuelen Album Foreigners gelungen ein solches zu erschaffen.

Doch der Reihe nach: The Bridgeheads wurden 2007 gegründet, stammen ursprünglich aus der Slovakei, leben aber heute in London. Sie bestehen aus den Mitgliedern Tomas Dask (vocals, guitar, piano, songwriting), Joseph Lemee (guitar, piano) und Michal Wisp (drums). Das Besondere an diesem Trio - und sicherlich im Gegensatz zu vielen in diesem Musikblog vorgestellten Bands - ist die Tatsache, daß das Line-up keine klassische Bass-Gitarre beinhaltet. Das ist eher ungewöhnlich und es bedarf sicherlich auch aus diesem Grund mehrere Durchläufe, bis sich die ganze Schönheit der Musik der Bridgeheads dem Hörer erschließt.

Nicht anders ist es bei dem Album Foreigners, welches drei Jahre nach der EP Things (2007) nun erschienen ist. Nach eigenem Bekunden der Band war die Prämisse bei der Entstehung des Albums der Wunsch etwas zu erschaffen, was die Band selber gerne hören mag. Herausgekommen sind dabei 11 Songs, die geprägt sind vom Songwriting Tomas Dask und viele Facetten von Emotionen, wie z.B. Traurigkeit, Fröhlichkeit und Auflehnng enthält.

Doch damit nicht genug. Um der Bedeutung jedes einzelnen Songs im Gesamtverbund des Albums gerecht zu werden haben sich die Bridgeheads zudem noch etwas Besonderes einfallen lassen. Zu jedem der 11 Albumtracks wird es ein Video geben, welches auf der Webseite der Band zu gegebener Zeit veröffentlicht werden wird. Die zwei ersten sind bereits erhältlich und sind diesem Beitrag beigefügt.

The Bridgeheads - Best Ones


Laut Tomas Dask ist die Entstehung des Albums ein schwieriger Prozess gewesen - ähnich wie bei der Entsehung eines Gemäldes, bei dem jeder Pinselstrich dem Werk eine andere Bedeutung geben kann. Doch der ganze Aufwand scheint sich gelohnt zu haben, wenn man weiß, daß das Album die gleiche Bedeutung für die Bridgeheads hat, die - um bei der Malerei zu bleiben -  Guernica für Picasso oder Sonnenblumen für Van Gogh gehabt haben muß. Betrachtet man das Alumcover von Foreigners, so kann man erahnen, was Dask ausdrücken möchte.

The Bridgeheads - Pi


Besonders zu empfehlen ist es, einen Blick auf die wirklich sehr informativ gestaltete Fan-Webseite der Band zu werfen. Hier findet Ihr alles, um die Bridgeheads besser kennenzulernen. Ich kann nur sagen: Es lohnt sich! ... und das neue Album Foreigners ist wirklich ein Gesamtkunstwerk!

Link "Fan-Webseite der Band" (mit Link zum kostenlosem Download des neuen Albums Foreigner)

Link "The Bridgeheads bei MySpace"

Line "mp3-Download Best Ones"

Link "mp3-Download Pi"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...