Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Sonntag, 13. Juni 2010

Pen Expers - Wer Nick Cave mag, der wird das neue Album der Schweden lieben!

Natürlich wieder mal die Schweden. Es scheint fast so, als kämen 50% aller guten Platten aus diesem skandinavischen Land. Diesmal sind es Pen Expers aus Göteborg, die ich Euch empfehlen möchte.

Pen Expers haben Ende April ihr Album Dirty Tender Love veröffentlicht und in diesen Tagen mit dem Song Drink with me, Viktoria Lee die erste Single ausgekoppelt. Dirty Tender Love ist das dritte Album der Schweden, nach Bring On The Heartache (2007) und Baby’s Gone Straight (2008) mit dem genialen Song Switch. Das Album läßt sich aber auch ohne Probleme in die Werke von Nick Cave einreihen. Für mich ist Dirty Tender Love der legitime Nachfolger von Caves Topalbum Tender Prey von 1988. Diese beiden Scheiben verbindet sicherlich mehr als nur das Wort "Tender".

Woran das liegt? Nun, habe ich das zweite Album  von Pen Expers noch eher dem Bereich Post-Punk zugeordnet, so hat Sänger Alexander Arvman auf Dirty Tender Love den Blues. Diesen bringt er uns auf dem Album so deutlich rüber, daß man das Gefühl hat, mit ihm an der Theke einer alten dunkelen Kaschemme zu sitzen, während er seine tragische Lebensgeschichte erzählt. Dabei wird ordentlich Whiskey gekippt, damit das ganze Elend überhaupt zu ertragen ist.

Dreckig (dirty), rotzig, schroff auf der einen Seite, aber auch schwermütig, dunkel ja sogar zerbrechlich und zart (tender) auf der anderen Seite - auf Dirty Tender Love stecken viele Facetten menschlichen Befindens und Verhaltens rund um das umfassende Thema Liebe in all seinen Auswüchsen. Auf jeden Fall haben sich Pen Expers auch auf ihrem dritten Album wieder ein Stück weiterentwickelt. Dazu wurde die Besetzung der Band verändert und Piano, Streicher- und Bläserelemente in die Songs integriert, was den Stücken hörbar gut tut. Jetzt wird es langsam schwer beim nächsten Album noch eine Spur besser zu sein. Insgesamt wirken die Songs reifer als auf dem Vorgänger-Album und strahlen viel Lebenserfahrung aus. Bleibt für die Band und insbesondere Sänger Alexander Arvman nur zu hoffen, das die textlichen Inhalte rein fiktiv sind.

Damit ihr zumindest ein ungefähres Bild davon bekommt, was euch bei Pen Expers erwartet, habe ich nachfolgend ein Video des Songs Draw vom ersten Album beigefügt (welches wie gesagt meinem Empfinden nach noch deutlich mehr dem Post-Punk zugewand war):



So, und nun geht los und kauft Euch Dirty Tender Love. Ich schwöre, daß ihr es nicht bereuen werdet. ... und wenn ihr seht, daß Pen Expers einmal in Nordrhein-Westfalen in einem kleinen Club spielen sollten, so sagt mir Bescheid. Dann werde ich da sein, denn ich glaube, daß es ein Erlebnis sein wird, in der intimen Atmosphäre eines kleinen Clubs anwesend zu sein, wenn Alexander Arvman seine traurigen Geschichten von Dirty Tender Love erzählt..

Link "Pen Expers auf MySpace"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...