Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Samstag, 20. Februar 2010

RROYCE - Synthiepop aus dem Ruhrpott

Bei meiner endlosen Suche nach geeignetem "Material" für mein Webradio "radio-shadowplay" bin ich diesmal bei einem Duo aus Dortmund bzw. Bochum fündig geworden.

"RROYCE" wurde erst 2008 gegründet und doch fühlt man sich bei Hören ihrer Musik um 25 Jahre zurückversetzt, was nicht negativ gemeint ist. Um Schubladen zu bedienen wüde ich es als lupenreinen Synthiepop bezeichnen, was die beiden Herren da abliefern.

In meinem Empfinden unterscheidet sich guter Synthiepop von schlechtem Synthiepop u.a. darin, ob mich der Gesang fesselt oder eben nicht. Die Stimme muß das gewisse Etwas transportieren, eine melancholische Stimmung erzeugen können und doch auf der anderen Seite irgendwie cool und unnahbar wirken (wie gesagt: das ist meine eigene (Teil-)Definition von gutem Syntiepop). Lange Rede - kurzer Sinn: Der Sänger von "RROYCE" besitzt diese Stimme!

Auch wenn es vielleicht nicht innovativ ist, was die beiden Jungs hier machen, gut ist es auf jeden Fall. ... und ich höre mir lieber die Songs ihrer "Bohemian Life EP" an, als das letzte Album von Depeche Mode. Macht Euch selber ein Bild. Falls Euch die Musik von "RROYCE" auch gefällt, dann könnt Ihr die "Bohemian Life EP" unter beigefügtem Link kostenlos runterladen. Zusätzlich gibt es an dieser Stelle noch den Song "Run Run Run".

Link "Bandseite bei MySpace"

Link "Bohemian Life EP"

Link "Run Run Run"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...