Social Icons

twitterfacebookgoogle pluslinkedinrss feedemail

Mittwoch, 24. Februar 2010

Guilty Strangers - sicher ist es Ihre Schuld, wenn Euch die Musik nicht mehr aus dem Sinn geht !

Derzeit kreist die "Guilty Strangers E.P." in meinem Player. ... und dort soll sie noch eine Weile bleiben, denn das was meine Ohren hören gefällt mir.

Die "Guilty Strangers" sind eine Band aus San Antonio / Texas (USA), welche sich zum Ziel gesetzt hat, den Hörer mit einer Symbiose aus New Wave, Batcave and Death Rock zu gewinnen. Dieses Unterfangen scheint zu funktionieren. Das liegt vor allen Dingen an der absolut überzeugenden gesanglichen Darbiertung von Christine Terry, deren Stimme so unsagbar cool und ansatzweise gequält rüberkommt, wie es sich für dieses Genre gehört.

Die Musik des Quartets selber besticht durch einen treibenden Bass und durch einen knarzigen Gitarrensound, welche mit dem Gesang auf perfekte Weise harmonieren.

Wenn ich nach drei Bands gefragt würde, die mir beim Hören der "Guilty Strangers E.P." in den Sinn kommen, dann wäre dies meine Antwort: "Siouxie and the Banshees" (wegen des Gesangs), "Cinema Strange" (wegen des Gesangs und der Musik) sowie "Christian Death" (wegen der Musik). Das sind - wie ich finde - allesamt hervorragende Referenzen und somit freue ich mich schon auf das hoffentlich bald erscheinende Album der Band um das Ehepaar Terry.

Damit Ihr selber testen könnt, welche Assoziationen Euch die Musik der "Guilty Strangers" in die Gehörgänge spült, gibt es LA Anlage mit "Keepsake", "Passerby" und "45mg" drei Songs, die die Band freundlicherweiser zum Download freigegeben hat.

Link "Guilty Strangers auf Myspace"

Link "Keepsake"
Link "Passerby"
Link "45mg"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DECLARATION

IF YOU OWN THE RIGHTS TO ANY OF THE MATERIAL POSTED HERE AND WOULD LIKE IT REMOVED, EMAIL ME AND I WILL TAKE IT DOWN.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...